Zusätzliche Arbeitsfläche, bei Bedarf ...

Viele Küchenbesitzer wünschen sich mehr Arbeitsfläche. Das gilt vor allem in kleinen Küchen, in denen der Bedarf an Stauraum für Küchengegenstände und Lebensmittel oft zu Lasten der Größe der Arbeitsfläche geht.

Dieses Problem wird nun mit dem neuen WorktopID® von HTH gelöst. Es handelt sich um ein Element auf Rädern, das Aufbewahrung und Arbeitsfläche miteinander kombiniert. Wenn der Bedarf nach mehr Arbeitsfläche entsteht, fährt man das Element einfach heraus. Es bietet tatsächlich so viel Fläche, dass es sich auch als Ess- und Arbeitsplatz nutzen lässt.

WorktopID® ist zudem eine geeignete Lösung für diejenigen, die sich ganz bewusst für eine kleine Küche entscheiden, weil man vor allem für sich selbst kocht und Platz für andere Dinge wichtiger ist.

HTH

Praktischer Stauraum

Das WorktopID®-Modul beinhaltet zwei Einsätze mit Platz für Ihre Küchengegenstände. Unten im Schrank ist ausreichend Platz für sperrige Dinge, wie Küchengeräte, Kannen und Ähnliches. So hat man leicht Zugriff auf den Schrankinhalt. 

Teil eines Ganzen

Wenn das WorktopID®-Modul nicht in Gebrauch ist, ist auch nicht zu sehen, was sich hinter der Tür verbirgt. Es ist vollständig in das Küchendesign integriert und durch diese funktionelle Innovation Teil der Eleganz.

HTH

Mein Sinn für funktionelles Design

Die Arbeit als Fotograf ist meine Leidenschaft, die fast all meine Zeit in Anspruch nimmt. Ich verbringe sicher mehr Zeit bei der Arbeit als in meiner Wohnung.

Als ich die Küche einrichten wollte, stand an erster Stelle, dass der offene, stilechte Ausdruck des Raums erhalten bleiben muss. Viele glauben, mir würde so viel am minimalistischen Design liegen, weil ich halb Japaner bin. Es hat aber auch einfach mit den Prioritäten und Ansprüchen zu tun, die ich mit Kompaktheit, Stilechtheit und Funktionalismus an das Küchendesign stelle. Denn ich koche häufig für mich allein.

Besonders begeistert bin ich vom WorktopID®-Modul, das ich bei HTH fand. Wenn ich mehr Arbeitsfläche benötige, ziehe ich einfach den Schrank heraus. Das ist genial, wenn ich zum Beispiel gute Freunde zum Essen einlade.